Botox® München – Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin

Dank kleiner Eingriffe wirkt Ihre Haut in kürzester Zeit jünger und frischer. Neben Botox® und Hyaluronsäure nutzen wir in unserer Münchner Praxis auch innovative Bio-Filler zur Konturierung des Gesichts und zur Faltenbehandlung, um Ihr Erscheinungsbild sanft nach Ihren Wünschen zu verändern. Wir freuen uns, Ihnen, neben den etablierten Verfahren, diese natürliche Alternative anbieten zu können.

Kurzinfo zum Thema Botox®

Behandlungsdauer15 Minuten
BetäubungBetäubungscreme auf Wunsch oder bei Angstpatienten
Anwendungsbereiche– Zornesfalte
– Stirnfalten
– Augenfältchen
– Herabhängende Mundwinkel
– Fältchen am Nasenrücken
– Fältchen und Muskelstränge am Hals
– Spannungskopfschmerzen
– Starker Achselschweiß
Anzahl der Behandlungen / Haltbarkeit Ca. 2-3 Mal im Jahr
Ausfallzeit / ZusatzinformationKeine Ausfallzeit, sofort gesellschaftsfähig, Sport, Solarium- und Saunabesuche am Behandlungstag vermeiden

Was Sie von unserer  Botox® Behandlung in München erwarten dürfen

  • Nachhaltig

    Natürliche Ergebnisse

  • Aufklärung

    Umfassende Aufklärung

  • Erfahrung

    Langjährige Erfahrung

  • Icon Alles aus einer Hand

    Alles aus einer Hand

Ihr Hautbild ist nach der Behandlung deutlich ebenmäßiger, ohne maskenhaft zu wirken.
Wir nehmen uns gerne Zeit, Ihnen den Ablauf der Behandlung zu erklären. Ihre Fragen können Sie in angenehmer Atmosphäre jederzeit stellen
Frau Dr. med. Harder ist Fachärztin und nach den neuesten Richtlinien des Bundesverbandes der Deutschen Ophthalmochirurgen für oculoplastisch-ästhetische Chirurgie zertifiziert. Sie war an einer Uniklinik und zuletzt an einer privaten Klinik im Zentrum als Oberärztin tätig und leitete dort die Lidabteilung und die Ästhetiksprechstunden.
Von der Untersuchung bis zur Nachkontrolle kümmert sich Frau Dr. Harder persönlich um Ihr Anliegen.
Nachhaltig

Natürliche Ergebnisse

Ihr Hautbild ist nach der Behandlung deutlich ebenmäßiger, ohne maskenhaft zu wirken.
Aufklärung

Umfassende Aufklärung

Wir nehmen uns gerne Zeit, Ihnen den Ablauf der Behandlung zu erklären. Ihre Fragen können Sie in angenehmer Atmosphäre jederzeit stellen
Erfahrung

Langjährige Erfahrung

Frau Dr. med. Harder ist Fachärztin und nach den neuesten Richtlinien des Bundesverbandes der Deutschen Ophthalmochirurgen für oculoplastisch-ästhetische Chirurgie zertifiziert. Sie war an einer Uniklinik und zuletzt an einer privaten Klinik im Zentrum als Oberärztin tätig und leitete dort die Lidabteilung und die Ästhetiksprechstunden.
Icon Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand

Von der Untersuchung bis zur Nachkontrolle kümmert sich Frau Dr. Harder persönlich um Ihr Anliegen.
Warum zu Augenärztin Janna Harder

Sie möchten uns kennen lernen?

Botox® – Der Klassiker der Faltenbehandlung

Wir haben jahrzehntelange Erfahrung mit Botox® und ähnlichen Produkten und injizieren den Wirkstoff Botulinumtoxin Typ A sicher in ausgewählte Gesichtsmuskeln, damit sich Hautfalten innerhalb weniger Tage deutlich verringern. Das Ergebnis ist eine glatte Haut und entspannte Gesichtszüge. Ein natürliches Ergebnis liegt uns besonders am Herzen. Maskenhafte Ergebnisse vermeiden wir durch die richtige Dosierung.

Wie läuft eine Botox®-Behandlung ab?

Wir nehmen uns Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch in angenehmer Atmosphäre. Wenn Sie sich für die Faltenbehandlung in unserer Praxis in München entscheiden, vereinbaren wir zeitnah Ihren Wunschtermin für den Eingriff. Die Behandlung selbst dauert nur rund 5–10 Minuten. Auf Wunsch tragen wir zuvor eine schmerzlindernde Betäubungssalbe auf, so dass die kleinen Einstiche nicht spürbar sind. Wir verwenden ausschließlich feinste Injektionskanülen. Nach der Behandlung sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig. Auch dürfen Sie die in den ersten Minuten noch sichtbaren Einstichpunkte sofort überschminken.

Sie interessieren sich für eine Faltenbehandlung mit Botox® oder Hyaluronsäure? In unserer Münchner Praxis am Odeonsplatz im Zentrum der Innenstadt sind Sie herzlich willkommen!

Die Stärke von Botox® liegt insbesondere in der Verjüngung der oberen Gesichtshälfte. Klassischerweise werden die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen, Querfalten auf der Stirn oder die Lachfalten (Krähenfüße) behandelt. Eine erfahrene Ärztin wie Frau Dr. Harder kann mit Botox® allerdings weitere Effekte erzielen.

Dazu zählen:

  • eine leichte Anhebung der Brauen
  • eine Öffnung und Rundung des Auges
  • die Reduzierung von Falten und Muskelsträngen am Hals
  • die Verbesserung eines Pflastersteinkinns
  • die Straffung hängender Mundwinkel
  • die Glättung von Plisséfältchen der Oberlippe oder Fältchen auf der Nase

Außerdem können wir mit Botox® – in den Achselhöhlen angewendet – extrem wirkungsvoll und langanhaltend die Schweißproduktion reduzieren, so dass Sie auf Deos verzichten können.

Die Wirkdauer von Botulinumtoxin beträgt rund 3–6 Monate, daher wiederholen viele Kunden die Behandlung nach diesem Zeitraum. Auch nach Abklingen der Wirkung ist allerdings ein positiver Langzeiteffekt zu verzeichnen. Denn durch die monatelange Entspannung der Haut kann sich die Hautfaltentiefe zurückbilden. Zudem können die Muskeln durch eine gewisse Schonhaltung ein wenig schlanker werden, sodass sie zur üblichen Faltenbildung erst wieder auftrainiert werden müssen. Häufig haben die Patienten in den 6 Monaten, in denen das Botox® wirkt, eine entspanntere Mimik „erlernt“.

Darüber hinaus gibt es keine körperliche Abhängigkeit von Botox®. Allerdings führen ein schönes Ergebnis und das angenehm entspannte Gefühl dazu, dass die meisten sich für regelmäßige Wiederholungsbehandlungen entscheiden.

Logo Augenärztin im Ludwigpalais

Besuchen Sie unsere Praxis im Herzen von München

Ästhetik

Mesobotox, Babybotox oder Botox light – Die Behandlung für Einsteiger

Bei der Mesobotoxtherapie bringen wir den Wirkstoff in stark verdünnter Form in die oberflächlichsten Hautschichten ein, um nur die dort anzutreffende Mikromuskulatur anzusteuern. Dadurch kommt es zu einer Hautbildverfeinerung, Straffung und Reduktion der feinen Fältchen. Das Ergebnis wirkt besonders natürlich und hält etwa zwei bis drei Monate an.

FAQ –  Botox®

Eine Botoxbehandlung kann beim richtigen Arzt sehr natürliche und harmonische Ergebnisse liefern. Hierfür sollte der Arzt umfassende Kenntnisse zur Anatomie der Muskeln sowie der richtigen Lokalisation der Falten und des Medikaments haben. Fort- und Weiterbildungen sind wichtig, um stets auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse und Fortschritte zu bleiben. Die richtige Technik beim Spritzen sowie eine ausführliche Patientenbefragung sind ebenfalls Grundvoraussetzung und Anspruch an einen professionellen Arzt.

Unter bestimmten Umständen dürfen wir keine Botox-Behandlung bei Ihnen durchführen. Dies ist während einer Schwangerschaft sowie in der Stillzeit der Fall. Auch bei einigen Nerven- und Muskelerkrankungen, während einer Antibiotika-Therapie, bei Hauterkrankungen und Entzündungen im Behandlungsbereich sowie bei einigen Autoimmunkrankheiten sollten Sie von einer Botox-Therapie absehen. Nehmen Sie Medikamente ein, oder sollten Sie sich bei der Behandlung unsicher sein, so werden wir Sie zuvor selbstverständlich über sämtliche Risiken aufgeklärt.

Botulinumtoxin (Botox®) to go ist eine schnelle und günstige Faltenbehandlung, die nur von sehr erfahrenen Ärzten durchgeführt werden darf. Frau Dr. med. Harder verfügt über langjährige Kenntnisse in der plastischen und ästhetischen Chirurgie und war lange als Oberärztin an einer privaten Klinik in München tätig. Durch eine derartige Erfahrung können Botox to go-Behandlungen möglich sein, jedoch sollten sie nicht zum Standard werden. Patienten, die bereits eine Behandlung mit Botox in unserer Praxis in München erhalten haben, können sich bei Wiederholungsbehandlungen auf eine schnelle und unkomplizierte Behandlung «to-go» freuen. Unseren Neupatienten bieten wir gern ausführliche Vorgespräche an, in denen Sie uns sämtliche Fragen stellen können. Auch die Nachbehandlung wird selbstverständlich von uns begleitet, sodass Sie sich während der gesamten Dauer in guten Händen fühlen.

Um das Wohlbefinden unserer Patienten, aber auch den Heilungsprozess, zu verbessern, arbeiten wir mit ultrafeinen Nadeln zur Injektion des Botulinumtoxins. Diese verursachen beim Einstich so gut wie keinen Schmerz, manche Patienten spüren ihn nicht einmal. Ein Kältegefühl oder ein leicht brennedes Gefühl während der Injektion ist möglich, aber auch dies ist nicht schmerzhaft. Gerne tragen wir im Vorfeld eine betäubende Salbe auf die zu behandelnden Hautareale, so dass die Behandlung so angenehm wie möglich verläuft.

Wir empfehlen unseren Patienten erst mit der Botox-Behandlung zu beginnen, wenn sich erste Fältchen bilden. Dies geschieht normalerweise nicht vor dem 25. Lebensjahr, trotzdem ist es empfehlenswert, der weiteren Faltenbildung vorzubeugen, sobald diese beginnt.

Sie haben Interesse an einer Faltenbehandlung und möchten sich in unserer Praxis in München im Herzen der Innenstadt beraten lassen? Gerne legen wir Ihnen auf Wunsch Vorher-Nachher-Bilder vor, klären Sie über die Preise auf und geben Ihnen individuelle Behandlungsempfehlungen.